Geht’s noch?

OK, ich mag die Eva Herman auch nicht besonders und ihre Ansichten sind auf weiten Strecken ganz schön krude. Aber muß man sie deshalb wo es nur geht vorführen und wegen jeder winzigen Äusserung ein riesiges Fass aufmachen?
Kerner schmeisst sie vor laufender Kamera aus der Show weil sie sich nicht eindeutig von ihren Aussagen über das Bild der Mutter zur NS-Zeit distanziert hat.
Warum sollte sie das auch tun? Hier herrscht doch hoffentlich noch Meinungsfreiheit. Und die schließt ein, daß sich jeder selbst seine Gedanken zur NS-Zeit machen darf. Das bei der Bundeswehr in vielen Kasernen noch sehr viel braunes Zeugs (seien es Kasernnamen oder gar Material mit entsprechenden Emblemen) unterwegs ist, scheint seit 60 Jahren niemanden zu interessieren.

Auch an diversen anderen Stellen der öffentlich-rechtlichen Sender wird mit Selbstzensur nicht gesparrt, siehe Beispiele hier.

Autor: falko

a *nix nerd

  1. Er hat sie hinausgebeten, weil er lieber mit seinen drei anderen Gästen reden wollte als mit ihr. Und da die anderen Gäste gegangen wären, wenn sie geblieben wäre, kam es so.

    Und rausschmeissen sieht wohl anders aus.

  2. Naja, aber auch die anderen Gäste haben etwas übertrieben reagiert. Sie hat ihre Meinung zu bestimmten Sachen und die muss man nicht teilen.
    Das soetwas in der Sendung passieren würde war doch klar. Also warum is die Herman dann überhaupt eingeladen worden? Nur um den Kernel als harten Typen darzustellen?

Leave a Reply