NVRAM Reset ist das Crtl-Alt-Del beim Mac

Mein nagelneues MacBook Pro fühlte sich bei höchster Auflösung die man einstellen kann immer irgendwie lahm an. Ich dachte das liegt an der schwachen Grafikkarte und dem Retina Display.

Allerdings schienen sich in Apple Foren die Berichte von Leidensgenossen zu häufen. Und es schien nur Yosemite zu betreffen.

Vermeintliche Lösung des Problems ist ein NVRAM Reset.
Und siehe da, schon ist die Kiste wieder flink. Keine Verzögerung beim Bildaufbau und Scrollen mehr.

Ausserdem hab ich mir ein kleines Tool installiert welches auch noch andere aus die vom System vorgegebenen Auflösungen einstellen kann. Apple hat die Einsellungen bzgl. Auflösung ja ziehmlich eingeschränkt. Man kann die eigentliche Auflösung gar nicht mehr sehen.

Höchste Einstellung auf meinem MacBook Pro 13″ mit Retina ist mit der System Steuerung 1680×1050. Mit DisplayMenu kann ich jedoch auch 2560×1600 einstellen. OK, dann kann ich ohne Brille kaum noch etwas erkennen, aber man hat schon eine Menge Platz auf so einem Retina Display.

 

Autor: falko

a *nix nerd

Leave a Reply