Adieu Kreisgebietsreform Brandenburg!

Die maßgeblich von der brandenburgischen SPD geplante Kreisgebietsreform ist nun erst einmal Geschichte. Ministerpräsident Dietmar Woidke erklärte in einem Interview, dass auf Grund des Feedbacks der betroffenen Landkreise und der Bevölkerung eine geplante Abstimmung im Landtag nicht stattfinden wird.

Ich bin von dieser Entscheidung positiv überrascht und hätte sie bisher dem Ministerpräsidenten nicht zugetraut. Leider ist in Politikkreisen eine ausgeprägte Starrsinnigkeit weit verbreitet. Fakten und sich verändernde Umstände werden gerne zu Gunsten der vermeintlichen Wahrung des Gesichtes ignoriert.

Selbst wenn der Gegenwind zu dieser Reform aus vielen Richtungen enorm war, hätte so mancher Politiker sie einfach nur aus Prinzip durchgepeitscht. Lange sah es auch in Brandenburg genau danach aus. Daher nun die Überraschung.

Spannend bleibt, was die nun anvisierte Verwaltungsreform bringen soll und welche Strategie das Land für den Umgang mit dem demographischen Wandel aufruft und umsetzt.

Autor: falko

a *nix nerd

Leave a Reply